Haustiere vorm Verdursten gerettet


Nachbarn an der Stolpener Straße haben wohl zwei Katzen und einem Hund das Leben gerettet. Eine Wohnungsbesitzerin war für einige Tage verreist und hatte ihre Haustiere in der Wohnung gelassen. Ohne Nahrung, wie die Feuerwehr dazu auf ihrer Internetseite mitteilt. Aufmerksame Nachbarn hatten das Wegbleiben der Mieterin bemerkt und das Ordnungsamt der Stadtverwaltung über die Lage der Tiere informiert. Die Mitarbeiter ließen dann durch die Radeberger Feuerwehr die Wohnung öffnen – und befreiten die Tiere, „die vor allem Durst hatten“, beschreibt Stadtsprecher Jürgen Wähnert.

Die beiden Katzen und der Hund sind nun im Radeberger Tierheim untergebracht. „Und werden auch nicht mehr zu ihrer bisherigen Besitzerin zurückkehren“, stellt der Stadtsprecher klar. (SZ/JF)

Quelle sz-online.de/Rödertal


>

Tierversuche: Deutschland auf Platz 2 der größten "Tierverbraucher" in der EU
 

Mitte Dezember veröffentlichte die EU-Kommission ihren EU-Tierversuchsbericht. Demnach sind im Berichtszeitraum (2011) gegenüber der letzten Erhebung (2008) die Zahlen gesunken. Allerdings ist es offensichtlich, dass - wie in früheren Berichten auch - die offiziellen Zahlen bei Weitem nicht der Realität nahe kommen.


>Weiterlesen

Hund darf während der Arbeitszeit nicht im Auto gehalten werden.

 

Kurzbeschreibung:  PRESSEMITTEILUNG vom 08.10.2013

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss nach dem Tierschutzgesetz das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen. Gegen dieses Gebot der verhaltensgerechten Unterbringung verstößt, wer seinen Hund während seiner Arbeitszeit in seinem Fahrzeug einsperrt. Das hat das Verwaltungsgericht mit Beschluss vom 18.09.2013 entschieden und den Eilantrag eines Halters einer Weimaraner-Hündin (Antragsteller) gegen eine Verfügung des Landratsamtes Ludwigsburg vom 18.07.2013 zurückgewiesen, mit der ihm unter Anordnung des Sofortvollzugs untersagt wurde, seine Hündin während seiner Arbeitszeit in einem Kraftfahrzeug zu halten; ferner war ihm im Fall der Zuwiderhandlung ein Zwangsgeld in Höhe von 400 € angedroht worden (Az.: 4 K 2822/13).


>Weiterlesen

Vorsicht bei links wedelnden Hunden


Wedelt der Hund mit dem Schwanz, freut er sich. Ganz so einfach sei es doch nicht, sagen Forscher: Es komme auch auf die Richtung des Wedelns an. Linkswedelnde Hunde sind demnach von negativen Gefühlen geplagt - was ihre Artgenossen erkennen und einschätzen können.


Washington. Ob ein Hund eher nach rechts oder links wedelt, ist seinen Artgenossen nicht egal. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher, die Hunden Videos schwanzwedelnder Vierbeiner zeigten. Bei Hunden hätten linke und rechte Gehirnhälfte ebenso wie beim Menschen verschiedene Aufgaben, schreiben die Wissenschaftler im Fachmagazin „Current Biology“. Anhand der Wedelrichtung könnten Hunde offenbar ablesen, ob ein Artgenosse aus positiven oder negativen Gefühlen heraus den Schwanz schwenke.


>Weiterlesen

Hundeführerschein für Niedersachsen!

Ab heute ist der Hundeführerschein in Niedersachsen verpflichtend. Mit dem bundesweit fortschrittlichsten Hundegesetz hat Niedersachsen 2011 als bisher erstes Land die „Rasselisten“ gestrichen – und ist damit im Grunde auch dem Bundeverwaltungsgericht gefolgt.


>Weiterlesen